Startseite | Aktuelles | Organisatorisches | Konzeption | Eltern | Kinder | Personal | Kontakt
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

Tagesablauf

Vormittag

07.00 – 08.00 Uhr
Frühdienst im Gruppenraum der Nestgruppe

8.30 Uhr
Öffnung der "Guten Morgen Theke)

08.00 Uhr
Alle Kinder gehen in Ihre Stammgruppe - Freispielzeit

08.30 – 08.45 Uhr
Morgenbesprechung in den Gruppen

09.00 – 10.45 Uhr
Gleitendes Frühstück im Kinderrestaurant, Freispiel und Öffnung der Lernwerksttätten

10.45 – 12.00 Uhr
Gezielte Angebote und Projektarbeit

12.00 – 12.30 Uhr
Freispiel nach Möglichkeit im Garten

12.30 -- 12.45 Uhr
Abholzeit

Mittagszeit

12.00 - 12.30 Uhr
Mittagessen (Nestgruppe)

12.45 - 13.15 Uhr
Schlummerhöhle und Ruheangebot für die Nestgruppe

12.30 - 13.00 Uhr
Mittagessen (Rote und Grüne Gruppe)

13.15 - 14.00 Uhr
Ruhezeit und Ruheangebote. In dieser Zeit sollen keine Kinder abgeholt werden.

Nachmittag

14.00 – 15.00 Uhr
Freispiel und Öffnung der Lernwerkstätten

15.00 – 15.20 Uhr
Brotzeit

15.20 – 16.00 Uhr
Gezielte Angebote

16.00 – 16.30 Uhr
Abholzeit

Ein Tag in der Kindertagesstätte

Bring- und Abholzeiten

Für ihr Kind ist es wichtig, dass es genügend Zeit zum Spielen und zur Eingliederung ins Gruppengeschehen hat. Aus diesem Grund ist es notwendig und sinnvoll, dass Sie die Bring- und Abholzeiten einhalten.

Erst bei der persönlichen Übergabe ihres Kindes an eine Mitarbeiterin unserer Kindertagesstätte beginnt unsere Aufsichtspflicht. Bitte achten Sie auch beim Abholen darauf, dass sich ihr Kind persönlich bei den Erziehern ihrer Gruppe verabschiedet. Für Hin- und Rückweg tragen Sie die Verantwortung.

Vormittag

Freispielzeit

Im Freispiel haben die Kinder die Möglichkeit, im Rahmen der bestehenden Gruppenregeln selbst auszuwählen, was, mit wem, wie lange und auf welche Art und Weise sie spielen. Sie erleben Rollenspiele, malen, basteln, konstruieren, experimentieren, bauen und erlernen dabei den sachgemäßen und verantwortungsbewussten Umgang mit den verschiedenen Materialien. Die Kinder können sich austoben, miteinander reden, streiten, sich trösten, einander helfen, beobachten und sich ausruhen. Zusätzlicher Freiraum entsteht für sie durch das Angebot von Spielecken in Gängen und Nebenräumen und durch die Nutzung des Gartens. In der Freispielzeit setzen wir lediglich Impulse und nehmen uns aus dem Spielgeschehen weitgehend zurück, mit dem Ziel, die Kinder zu selbständigem Tun zu führen.

So kommt die Freispielzeit den Grundbedürfnissen der Kinder in besonderer Weise entgegen:

  • soziale Eingliederung in die Gruppe,
  • persönliche Gestaltung und Entfaltung,
  • Erfahrung von Raum und Zeit.

Morgenbesprechung

Alle Kinder der Gruppe treffen sich täglich zu einer kurzen Morgenbesprechung, in der wichtige Informationen zum aktuellen Tagesablauf erörtert werden oder die Kinder persönliche Erlebnisse erzählen können. Mit einem gemeinsamen Gebet oder Lied beenden wir die Gesprächsrunde.

Gleitendes Frühstück

Die Kinder haben ab 9.00 Uhr die Möglichkeit im Kinderrestaurant zu frühstücken. Sie bedienen sich am täglich wechselnden Frühstücksbuffet. Getränke schenken sie sich selbst ein und praktizieren Tischregeln. Nach dem Frühstück wird der Essplatz aufgeräumt. Mit Ende der Freispielzeit endet auch das gleitende Frühstück.

Bei Festen, Feiern und Geburtstagen frühstücken wir gemeinsam um ca. 10.00 Uhr im Gruppenraum.

Gezieltes Angebot

Der weitere Verlauf des Vormittags orientiert sich an der aktuellen Planung und der Situation in der Gruppe. Gezielte Angebote, die hin und wieder auch in die Freispielzeit gelegt werden, richten sich an einzelne Kinder, kleine Gruppen, die Gesamtgruppe oder an Kinder aller Gruppen. Hierbei bieten sich verschiedene Möglichkeiten an, zum Beispiel:

  • Gespräche, Geschichten, Bilderbücher
  • Erlernen von Liedern, Singspielen
  • Bewegungserziehung und Rhythmik
  • Umgang mit Farben, Papier, Schere und anderen Materialien
  • Erkundungs- und Spaziergänge
  • Geburtstagsfeiern der Kinder
    und vieles mehr.

Der Vormittag klingt mit einem kurzen Freispiel während der Abholzeit aus. In dieser Zeitspanne werden die Vorbereitungen für das Mittagessen getroffen. Von zu Hause mitgebrachte Mahlzeiten werden in der Mikrowelle gewärmt und die Tische im Gruppenraum für das Mittagessen gedeckt.

Mittagszeit

Ab 12.00 Uhr treffen sich die Kinder zum gemeinsamen Mittagessen im Kinderestaurant oder einem Gruppenraum. Am Ende der Mahlzeit räumen die Kinder ihren Essplatz auf und beteiligen sich an den anfallenden hauswirtschaftlichen Tätigkeiten.

Nachmittag in den Gruppen

Der Nachmittag besteht ähnlich wie am Vormittag für die Kinder die Möglichkeit, ihre Freispielzeit selbst zu gestalten, die Lernwerkstätten zubesuchen, zu essen und an einem gezielten Angebot teilzunehmen. 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.